Single Blog Title

This is a single blog caption
Strafen DSGVO

Dinge die im Büro nerven

Dass der PDFMAILER die Arbeit im Büro erleichtert, dürfte mittlerweile bekannt sein. Dass er aber auch für gute Stimmung sorgt und viele Dinge aus dem Weg räumt, die im Büro wirklich nerven, wussten Sie vielleicht noch nicht. Hier ist der nicht immer ganz ernstgemeinte Überblick:

VERLORENE ORDNER

Sie kennen das: Der Chef kommt ins Büro, sucht einen Ordner und der ist nicht an seinem Platz. Also müssen Sie durchs ganze Gebäude telefonieren und den verlorenen Ordner ausfindig machen. Wer kann ihn haben? Wer hat ihn sich geholt? Die Personalabteilung, der Bereichsleiter, das Steuerbüro? Man hat ja sonst nichts zu tun! Der PDFMAILER unterstützt das papierlose Büro. Dokumente werden einfach in einer Cloud oder in einem Portal archiviert und alle, die berechtigt sind, können sich dort einloggen und die Schriftstücke ansehen bzw. runterladen. Nie wieder verlorene Ordner!

VERSCHWUNDENE GESCHÄFTSBRIEFE

Das Telefon klingelt und schon wieder ist ein Geschäftspartner dran, der steif und fest behauptet, dass er eine Rechnung oder ein Angebot nicht erhalten hat. Sie versprechen, es sofort erneut zu versenden. Also drucken Sie das Dokument aus, kuvertieren und frankieren es und geben es in die Post. Wieder ist viel Zeit vergangen, in der Sie andere Aufgaben hätten erledigen können. Mit dem PDFMAILER verschicken Sie Dokumente ganz schnell digital. Ein paar Klicks genügen und schon ist die Rechnung erneut raus, oder das Angebot ein zweites Mal beim Kunden.

CHAOS AUF DEM SCHREIBTISCH

Die Ablage quillt über und Sie haben einfach keine Zeit, um jetzt alles zu ordnen, den Locher zu bemühen, die richtigen Aktenordner zu finden und aufzuräumen. Also wachsen die Papierberge und nerven bei jedem Blick darauf. Stress pur! Mit dem PDFMAILER ist das papierlose Büro kein Problem mehr. Papiere werden durch Pixel ersetzt und digital gespeichert. Der Schreibtisch bleibt leer. Das sorgt für entspanntes Arbeiten.

DER VERFLIXTE DRUCKER (PAPIERSTAU, PAPIER IST ALLE, STAU AM DRUCKER)

Irgendwas ist ja immer. Entweder blockiert ein Kollege stundenlang den Drucker, das Ding spuckt einen Fehler nach dem anderen aus, der Toner ist alle oder es gibt einen Papierstau. Auf jeden Fall kostet jeder Ausdruck nerven und Zeit. Wenn einen mal wieder ein einziges Dokument ewig aufhält, reißt einem verständlicherweise der Geduldsfaden und die Kollegen bekommen den Ärger ab. Der PDFMAILER ist hier sozusagen ein Friedensstifter. Hier steht niemand im Weg, er braucht kein Papier und keinen Toner. Perfekt!

LÄRM

Piep Piep Piep – Fehlertöne eines Druckers können einen in den Wahnsinn treiben. Außerdem macht das Teil den ganzen Tag einen Höllenlärm und stört die Konzentration. Der PDFMAILER hingegen gibt keinen einzigen Ton von sich. Er ist flüsterleise und schont die Nerven.

DATENSCHUTZ-DESASTER

Die Datenschutzgrundverordnung hat so manchen Büromitarbeiter an seine Grenzen gebracht. Datenschutzbeauftragte, Formulare über Formulare, Verträge mit Geschäftspartnern und freien Mitarbeitern, Bürokratie und hundert Fragezeichen. Und dann musss man noch ständig das Büro abschließen, wenn dort persönliche Daten zugänglich sind. Der PDFMAILER ist ideal für papierlose Büro, in dem alle Daten sicher im PC verborgen sind und niemand den Schlüssel suchen muss, wenn er das Büro kurz verlassen möchte.

ZEITFRESSER

Wer schon einmal Gehaltabrechnungen erstellt, ausgedruckt, kuvertiert und verteilt hat, der weiß, dass dabei viel Zeit draufgeht, die anders besser genutzt wäre. Ist ein Mitarbeiter nicht am Platz, muss man das Dokument wieder mitnehmen, oder mit der Post schicken. Auch andere Aufgaben rund um gedruckte Dokumente sind nervig. Der PDFMAILER schickt die Abrechnungen per E-Mail oder stellt sie in einem Portal zur Verfügung. Das geht ganz schnell und niemand muss durch die Büros geistern, um die Kuverts zu verteilen.

KRANKE KOLLEGEN

Wenn mal wieder die Grippe umgeht, dann gibt es immer mindestens einen Mitarbeiter, der seine Bazillen nicht bei sich halten kann und krank ins Büro kommt, weil irgendwas erledigt werden muss. Eine Woche später sind dann alle anderen auch krank. Der PDFMAILER ist super fürs Homeoffice geeignet. Kranke Mitarbeiter können von dort aus arbeiten und stecken niemanden an.

SCHLECHTE LAUNE DER KOLLEGEN

Alle genannten Punkte verursachen richtig schlechte Stimmung im Büro. Wenn der PDFMAILER erst installiert ist, dann sieht man sicher wieder fröhliche Gesichter und hört Lachen aus den Büros.

SCHLECHTE LUFT

Es ist unerträglich, wenn das Klima im Büro zu warm oder zu kalt ist. Der eine möchte das Fenster öffnen, der andere findet, dass es zieht und schließlich sind alle genervt. Wie kann der PDFMAILER hier helfen? Leider gar nicht! Aber wir sind sicher, dass Sie auch dafür eine Lösung finden werden. Schließlich haben Sie ja auch schon die anderen neun Probleme mit nur einem kleinen Programm gelöst!